phone-callKontakt
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde

Hochzeit in Grün: Greenery-Hochzeit

Hochzeit in Grün? Keine Sorge, grüne Hochzeitskleider lösen noch lange nicht die klassisch weiße A-Linie aus Tüll ab. Doch das opulente Hochzeitsbouquet aus Orchideen, Rosen & Co., das nicht nur Traualtar, sondern auch die Hochzeitstafel schmückt, hat Konkurrenz bekommen. Hochzeitsplaner, Gastronomen und Eventmanager dürften es bereits aus dem Mund so mancher Braut gehört haben: Greenery soll die Tischdeko nun sein, Grünpflanzen sollen den Saal schmücken und einzelne dezente Farbakzente gesetzt werden.

Tisch auf einer Hochzeit mit grünen Naturakzenten

Grün ist das neue Weiß: Greenery-Hochzeit als Trend

Doch Greenery bedeutet nicht einfach nur Grün, wohin das Auge sieht. Begegnen Sie als Gastronom den anspruchsvollen Brautpaaren mit umfangreichem Know-how rund um den Hochzeitstrend und die Trendfarbe des Jahres 2017: Informieren Sie sich in unserem VEGA-Ratgeber über alles, was Sie über Greenery-Deko und eine Greenery-Hochzeit wissen müssen.

Collage mit Detailaufnahmen von grüner Pflanzendekoration

Wieso Greenery-Deko für eine Hochzeit?

Bedeutung

Greenery erinnert an die saftig grünen Knospen im Frühling und steht für Neuanfang. Die Farbe Greenery steht bei einer Hochzeit daher symbolisch für den neuen Lebensabschnitt, der mit der Ehe einhergeht.

Umweltbewusst

Greenery wird auch mit Natur und Umwelt in Verbindung gesetzt und spricht demnach Paare an, die umweltbewusst leben und heiraten wollen. Der Greenery-Trend verleiht dem aktuellen Hype um eine perfekte Hochzeit mehr Natürlichkeit: kein opulentes Deko-Spektakel für die Augen soll eine Greenery-Hochzeit sein, sondern eine Traumhochzeit mit wenigen Mitteln. Weniger ist mehr: Das Brautpaar möchte sich darauf besinnen, was wirklich wichtig ist, um ihr ganz individuelles Fest der Liebe zu feiern.

Preisgünstig

Eine Greenery-Hochzeit ist besonders für Paare attraktiv, deren finanzielle Mittel beschränkt sind oder die für eine schöne Hochzeit keine Unsummen ausgeben wollen. Blattwerk ist deutlich kostengünstiger als Schnittblumen, da Blattwerk nicht, wie die meisten Blumen, importiert werden muss.

Holzlaterne mit Kerze
Grüne Dekopflanzen

Regional und saisonal unabhängig

Nicht nur preisgünstig, sondern immer erhältlich: Eine Greenery-Hochzeit wird auch deshalb immer beliebter, da die Dekoration in jeder Jahreszeit und Region umsetzbar ist.

Themenvielfalt

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheinen mag: Greenery-Dekoration kann sehr vielfältig sein. Ob Winterthema mit Tannengrün und -zapfen, mediterrane Hochzeit mit Olivenbäumen oder exotische Atmosphäre mit Palm- oder Bananenblättern – Ihrer und der Kreativität des Brautpaares sind keine Grenzen gesetzt.

Unser Tipp

Nicht jedem Brautpaar ist die Themenvielfalt von Greenery bewusst. Fragen Sie Ihr Brautpaar nach der thematischen Ausrichtung der Greenery-Deko.

Mehrer Tische in weißen Tischhussen gehült
Grüne Kerze in Schale mit Gesteck

So richten Sie eine Greenery-Hochzeit aus:

Grün & Weiß – a match made in heaven

Greenery lässt sich sehr gut kombinieren und ist somit ein sehr flexibler Bestandteil der Hochzeitsdeko. Grün passt sehr gut mit Weiß oder Creme zusammen. Aber auch für andere Farben wie ein sanftes Blau oder ein starkes Rot ist das natürliche Grün ein harmonischer Hintergrund. So können Sie mit farbigen Blumen wie Rosen oder Feldblumen einzelne Akzente in der grünen Deko setzen.

Location

In den meisten Fällen wählt das Brautpaar Ihre Gastronomie aus, weil es Ihre Location, Ihren Saal oder Gastraum kennt oder für passend befindet. Mit einigen Deko-Tipps haben Sie Ihre Räumlichkeiten schnell im Greenery-Stil dekoriert. Finden bei Ihnen öfters Greenery-Hochzeiten statt? Dann denken Sie doch einmal weiter: Haben Sie neben Ihrem Gastraum einen schönen Garten, eine Terrasse, einen Pavillon oder eine Scheune die sich, dekoriert mit grünen Blättern und Zweigen, ideal als Location für eine naturnahe Greenery-Hochzeit eignet?

Die richtigen Pflanzen

Für Greenery-Deko eignet sich nicht jede Pflanzenart! Wie die Farben von Rosen haben auch Pflanzenarten eine bestimmte Bedeutung. Efeu steht zum Beispiel sowohl für Treue und Ehe als auch für Tod und wird deshalb oftmals mit Grabgestecken in Verbindung gebracht. Denken Sie auch an Gräser, Farn oder Moos für eine gelungene Tischdeko. Wählen Sie das passende Grün auch nach dem Thema und der Jahreszeit aus: Im Frühling setzen Tulpen zwischen Blattgrün aufregende Farbakzente. Möchte das Brautpaar eine südländische Hochzeit, bieten sich auch Kakteen und Sukkulenten an.

Weniger ist Mehr

Scheint beim Kampf um die perfekte Hochzeit seit Jahren der Grundsatz „Je mehr, desto besser“ zu gelten, so verlangt eine Greenery-Hochzeit unbedingt das Gegenteil: Weniger ist mehr! Nicht überladen, sondern dezent soll Greenery-Deko eingesetzt werden – die Hochzeitsgesellschaft soll sich schließlich nicht in einem Dschungel wiederfinden. Verzichten Sie bei einer Greenery-Hochzeit auf reine Blumenarrangements und entscheiden Sie sich eher für opulentes Grün, akzentuiert mit einzelnen farbigen Eyecatchern. So erreichen Sie eine puristische und gleichzeitig elegante Atmosphäre, die nicht überladen ist, die Hochzeitslocation aber dennoch schön in Szene setzt. Aufwendige Girlanden, Kränze oder Gestecke mit Lichterketten sind Blickfänger, halten sich jedoch durch das natürliche Grün im Hintergrund und sorgen für eine angenehme indirekte Beleuchtung.

Naturbelassene Materialien

Greenery-Deko orientiert sich an der Natur und soll auch eine Aussage für mehr Umweltbewusstsein treffen. Plastik, Kunststoff & Co. haben auf einer Greenery-Hochzeit nichts zu suchen: Lassen Sie demnach grasgrüne Luftballons, Plastikgirlanden und Kunstblumen für die nächste Geburtstagsfeier im Lager. Denken Sie über Blattgrün für Gestecke hinaus: Verwenden Sie recycelbares Papier und Hanfgarn für die Speisekarten, Servietten aus Baumwollstoff, Dekokissen und Tischläufer in Naturtönen, Dekotöpfe aus Holz als Vasen und Holz- oder Steintafeln für Namensschilder. Laternen aus Holz fügen sich besonders harmonisch in die natürliche Dekoration ein. Fässer, Weinkisten, Holzbänke und Europaletten eignen sich bestens als Deko und Baumaterialien für Sitzlounges oder eine Cocktail-Bar.

Collage mit verschiedenen grünen Deko-Anregungen für die Hochzeit