phone-callKontakt
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde

Das Gastro ABC

Keine Branche ist so vielfältig wie die Gastronomie! Es gibt eine Vielfalt an verschiedenen Konzepten, Ideen und Stilrichtungen. Dabei gibt es natürlich auch Unterschiede bei der Servicebekleidung! LUSINI stellt Ihnen die wichtigsten Gastro Betriebsarten vor und präsentiert die passenden Styles.

kelner sitzt am Tischrand grau-blau hemd graue weste an

Die passenden Styles für jeden Gastrotyp

American Bar

kellner mit mütze fliege hosentraeger an die wand angelehnt

In einer American Bar stehen hauptsächlich alkoholische Getränke auf der Karte – Cocktails sind hier besonders wichtig. Früher gab es diese Art von Bar eigentlich nur in großen Hotels, mittlerweile ist daraus aber ein ganz eigener Bartyp geworden, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut.


Bahnhofsrestaurant

kellnerin kariertes hemd latzschuerze besen in der hand

Ein Bahnhofsrestaurant befindet sich – wie der Name schon sagt – an einem Bahnhof. Solche Restaurants haben häufig schnelle, wenig aufwändige Gerichte auf der Karte und sind oft als Selbstbedienungsrestaurant konzipiert. Kein Wunder, denn die Bahnhofsrestaurants haben nicht selten sehr lange Öffnungszeiten. In den letzten Jahren hat sich aber ein neuer Trend um die oft leerstehenden Bahnhofsgebäude entwickelt: Es gibt immer mehr moderne und hippe Konzepte für Bahnhofsrestaurants, die weit weg von der herkömmlichen Definition dieser Restaurantart sind. Zwar ist die Schnelltheke meist immer noch ein fester Bestandteil des Konzepts, es gibt aber auch sehr hochwertige Speisen in einem gemütlichen und modernen Umfeld. Oft machen sich die Betreiber auch ihren zentralen Standort zu Nutze und machen ihr Restaurant zu einer Eventlocation.


Bar

kellner mit latzschuerze vor der theke

In einer Bar werden natürlich hauptsächlich alkoholische Getränke serviert! Namensgebend für diese Betriebsart ist das Herzstück: der Bartresen. Zwar sind Bars mittlerweile oft im Lounge-Stil eingerichtet, die Bar an sich ist aber immer noch der Mittelpunkt des Geschehens. Dort werden die Drinks oft sehr eindrucksvoll gemixt und stilecht in an das entsprechende Getränk zugeschnittenen Gläsern serviert. In vielen Bars gibt es zusätzlich eine kleine Speisekarte oder Snacks.


Biergarten

kellnerin und kellner mit chinohose weißer bluse weißem hemd

Biergärten sind im Sommer kaum wegzudenken! Ursprünglich stammen die Biergärten aus Bayern, wo kleine Brauereien früher ihre Biere direkt aus den Bierkellern verkauft haben. Heute gibt es aber auch in vielen anderen Bundesländern Biergärten. Dabei handelt es sich um ein Saisongeschäft, manche Restaurants betreiben im Sommer auch zusätzlich zum Tagesgeschäft einen Biergarten. Die angebotenen Speisen sind häufig eher rustikal und deftig, gerne darf es auch eine Brotzeit sein. In einigen Biergärten werden nur die Getränke verkauft und die Gäste dürfen ihre eigenen Speisen mitbringen. Deswegen sind Biergärten beliebte Ausflugsziele.


Café

Die Betriebsart Café ist eigentlich selbsterklärend: Dort werden hauptsächlich verschiedene Kaffee- und Teespezialitäten sowie Kuchen, Torten und andere Konditoreierzeugnisse angeboten. Cafés sind oft sehr gemütlich eingerichtet und bieten im Sommer auch die Möglichkeit, im Freien zu sitzen. Durch die gesellige Atmosphäre sind Cafés beliebte Treffpunkte. Häufig bieten auch Bäckereien und Konditoreien einen eigenen Café-Bereich an.


Catering

bedienung mit schwarzer Weste haelt gestreiften Vorbinder

Unter dem Begriff Catering werden eigentlich zwei eigene Betriebsarten zusammengefasst: Auf der einen Seite die Gemeinschaftsverpflegung wie Kantinen, Seniorenheime oder Fluggesellschaften, auf der anderen Seite die Bereitstellung von ganzen Menüs für Events wie Hochzeiten, Geburtstage und Betriebsfeiern. Die Speisen werden in einer Küche zubereitet und dann an die Empfänger ausgeliefert. Beim Eventcatering stellt der Betreiber oft zusätzlich noch Getränke, Personal und die Ausstattung mit Gläsern, Tellern und Besteck.


Eisdiele

bedienung mit latzschuerze brombeerfarbe und eisbechern in den haenden

Wie der Name schon sagt, dreht sich in einer Eisdiele alles ums Eis! Neben den klassischen Eissorten haben sich in den letzten Jahren immer ausgefallenere Kreationen entwickelt, sodass garantiert jeder auf seine Kosten kommt. In einigen Eisdielen wird die kühle Erfrischung nur zum Mitnehmen verkauft, meistens gibt es aber die Möglichkeit, das Eis vor Ort zu genießen. In der Regel bieten Eisdielen auch Kaffeespezialitäten an, manchmal werden sogar Snacks verkauft.


Gastwirtschaft

dame mit dirndl haelt gardine

Bei einer Gastwirtschaft handelt es sich um einen eher einfach gehaltenen und oft sehr urigen Gastronomie Typ. Früher hatte jedes Dorf seine eigene Wirtschaft. Die angebotenen Speisen und Getränke sind regional und bodenständig – ebenso wie die Ausstattung des Gastraums. Gastwirtschaften sind auch beliebte Ausrichtungsorte für Familienfeste und Hochzeiten.


Gourmet Restaurant

bedienungen mit schwarzen vorbindern und weißen hemden

Ein Gourmet Restaurant gehört zur gehobenen Gastronomie. Oft halten die Betreiber eines solchen Restaurants einen oder mehrere Sterne oder sind mit anderen Auszeichnungen der Haute Cuisine prämiert. Die Ausstattung ist sehr edel, elegant und hochwertig, was sich natürlich auch beim Personal widerspiegelt.


Imbiss/Take-Away/Food-Truck

bedienung mit westenlatzschuerze bordeuxfarbe

Ein Imbiss in der herkömmlichen Definition ist ein Verkaufsstand, an dem kleinere, schnell zubereitete Speisen zum Mitnehmen vertrieben werden. Sitzmöglichkeiten gibt es in der Regel nicht, manchmal stellt der Imbissbetreiber Stehtische auf, sodass der Gast sein Essen direkt verzehren kann. Ganz klassisch gibt es an einem Imbiss Pommes, Brat- oder Currywurst oder Döner. In den letzten Jahren hat sich allerdings der Trend hin zu mobilen Imbissständen entwickelt: Food Trucks haben verschiedene Standorte, die sie nach einem festen Zeitplan anfahren. Oft haben Food-Trucks moderne und innovative Konzepte und bieten gesundes fast Food oder Nudelgerichte an.


Pub

bedienungen mit jeans bluse und hemd

Die Bezeichnung Pub hat sich aus dem englischen Begriff „Public House“ (zu Deutsch: öffentlich zugängliches Haus“) entwickelt. Unter diesem Konzept versteht man kleine Kneipen, die recht einfach gehalten sind. Speisen und Snacks werden dort in der Regel nicht angeboten. Besonders beliebt sind die sogenannten Irish Pubs.


Restaurant

bedienung mit grauer weste und tablett in der hand

Restaurants sind der klassische Gastro-Typ schlechthin! Es gibt eine Vielzahl an Restaurant-Konzepten, die sich oft auf eine bestimmte Richtung spezialisiert haben: Italienisch, griechisch, asiatisch, vegan… der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, es ist nahezu alles möglich.


Weinstube

bedienung mit schwarzem vorbinder haende hinter ruecken graue wand

Weinstuben gibt es vor allem in Gegenden, in denen Wein angebaut wird, wie beispielsweise in Franken oder in Rheinhessen. Diese Gastronomieart ist normalerweise eher rustikal eingerichtet und bietet bodenständige Hausmannskost an. Bei den Getränken liegt der Fokus natürlich auf dem Wein. Dabei werden die Gäste nur selten von einem Sommelier beraten: In einer Weinstube kennt das Personal die angebotenen Weine genau und kann die Gäste kompetent beraten.


LUSINI empfiehlt GastroOne

Banner für GastroOne